Dietrich Bonhoeffer
1906 - 2006


Literaturliste (zur Zeit auf dem Buchmarkt verfügbare Titel):

LISTE


 

Übersicht über die Veranstaltungsreihe

Dietrich Bonhoeffer wurde nur 39 Jahre alt. Aber er hat wie kaum ein anderer Theologe des 20. Jahrhunderts tief in Kirche und Gesellschaft hineingewirkt – als Christ und Kirchenmann, als Friedensethiker und Widerstandskämpfer, als Glaubenszeuge und Märtyrer. Bonhoeffer hat die radikale Diesseitigkeit des Christseins in der Teilnahme am Leiden Gottes gelehrt und gelebt und gleichzeitig in einer Frömmigkeit der „Nachfolge“ und des „gemeinsamen Lebens“ aus tiefen spirituellen Quellen geschöpft.

„Beten und Tun des Gerechten“, Spiritualität und Kampf, „Widerstand und Ergebung“ – diese kreativen Spannungen im Leben Dietrich Bonhoeffers zu beleuchten und den Facettenreichtum seines Wirkens in Beziehung zu setzen zu den Herausforderungen von Kirche und Gesellschaft heute, ist das Anliegen der Vortragsreihe, zu der Sie die Evangelische Stadtakademie Göttingen herzlich einlädt. Auf der Suche nach neuer Orientierung können wir von Dietrich Bonhoeffer viel lernen.

Mittwoch, 12. April / 20 Uhr / Corvinuskirche, Grotefendstr. 36

„Brautbriefe. Zelle 92“ - Eine Dialoglesung mit Musik.

Einleitung: Pastorin Christiane Galle

  • Dialoglesung durch Mitglieder der Theatergruppe der Corvinusgemeinde:
    Maria von Wedemeyer: Sylvia Mallison
    Dietrich Bonhoeffer: Mark Alexander Brysch
  • Kontrabass Improvisationen: Dr. Markus Quabeck, Bonn

Das Konzept des Abends folgt dem Beispiel der gleichnamigen Sendung „Brautbriefe. Zelle 92“ des NDR vom 17. Januar 2006.

Manuskript: Christian Feldmann


20. April / 19.30 Uhr / St. Johannis - Gemeindesaal

Stationen auf dem Weg zur Freiheit – Dietrich Bonhoeffer persönlich

Pastor Dr. Martin Heimbucher / Eddigehausen


27. April / 19.30 Uhr / St. Johannis - Gemeindesaal

Freiheit hat offene Augen – Dietrich Bonhoeffer im Kontext seiner Zeit

Dr. phil. Josef Ackermann, Historiker und Publizist in Göttingen


    4. Mai / 19.30 Uhr / St. Johannis - Gemeindesaal

„Nachfolge“ – Bereitschaft, sich von Gott unterbrechen zu lassen

Prof. Dr. Eberhard Busch, Friedland


    11. Mai / 19.30 Uhr / St. Johannis - Gemeindesaal

 „Widerstand und Ergebung“ – Der religiöse Klassiker aus der Nachkriegszeit

Prof. Dr. Ekkehard Mühlenberg, Theologische Fakultät Universität Göttingen


    18. Mai / 19.30 Uhr / St. Johannis - Gemeindesaal

Ein evangelischer „Heiliger“ - Was ein Katholik an Bonhoeffer verehrt

Pfarrer Klaus Pfeffer, Leiter des Bischöflichen Jugendamtes im Bistum Essen


    1. Juni / 19.30 Uhr / St. Johannis - Gemeindesaal

Bonhoeffers Ethik zwischen Tradition und Moderne

Prof. Dr. Reiner Anselm, Theologische Fakultät Universität Göttingen


    8. Juni / 19.30 Uhr / St. Johannis - Gemeindesaal

Frieden – Krieg – Kirche.  Die ökumenische Bewegung und Dietrich Bonhoeffer

Prof. Dr. Martin Onnasch, Theologische Fakultät Universität Greifswald


    15. Juni / 19.30 Uhr / St. Johannis - Gemeindesaal

Die Aktualität und Bedeutung Dietrich Bonhoeffers für unsere Kirche

Prof. Dr. Joachim Perels, Institut für Politische Wissenschaft - Universität Hannover


    22. Juni / 18.00 Uhr / St. Jacobi - Kirche

„Von guten Mächten wunderbar geborgen“ - Bonhoeffer-Texte und Musik in der Jacobi-Kirche

Pastor Dirk Tiedemann, St. Jacobi in Göttingen


gefördert durch:    

 

 

oben

  

Copyright 2003 Evang. Erwachsenenbildung Göttingen/Münden. Alle Rechte vorbehalten.
info@ev-stadtakademie-goe.de