Hat die Wissenschaft Gott begraben? Dawkins' Argumente gegen Gott.

am 20. November 2008 / 18:00 - ca. 20:00 Uhr

Wissenschaft und Glaube scheinen immer weniger miteinander vereinbar zu sein. Eine neue Generation von Skeptikern und (Natur-) Wissenschaftlern will die Welt vom Glauben befreien. Die Gottesfrage suchen sie mit wissenschaftlichen Methoden zu beantworten. Ihr bekanntester Vertreter, der Evolutionsbiologe Richard Dawkins, kommt in seinem Buch „Der Gotteswahn“ zu dem Schluss: „Gott existiert mit ziemlicher Sicherheit nicht“. Worin bestehen die Irrtümer der „neuen Atheisten“? Wozu fordern sie uns heraus?

Referent:

Dr. Jürgen Spieß, Historiker und Leiter des Instituts für Glaube und Wissenschaft, Marburg/Lahn.

Moderation:

Prof. a.D. Dr. Hermann Sautter

Saal in der Ev.-ref. Kirchengemeinde Göttingen, Untere Karspüle 11

20. November 2008 / 18:00 - ca. 20:00 Uhr

und das Programm als Flyer (Acrobat-Datei/pdf)

 

 

Literaturhinweis:

...

 

 

oben

 

  

Copyright 2003 Evang. Erwachsenenbildung Göttingen/Münden. Alle Rechte vorbehalten.
info@ev-stadtakademie-goe.de