bullet1

 

Arabischer Frühling:
auch für orientalische Christen?

Mittwoch, 23. Nov. 2011, 18.00 Uhr
Gemeindesaal St. Johannis Kirchengemeinde Göttingen, Johanniskirchhof 2

 

Moderation:
Bischof i.R. Dr. Rolf Koppe, Göttingen

Referent:
Prof. Dr. Martin Tamcke, Göttingen

Der "Arabische Frühling" nährt Hoffnungen auf Veränderung in der arabischen Welt. Aber wohin werden die Veränderungen zuletzt führen? Für die orientalischen Christen und ihre Zukunft in der Region hängt viel davon ab, inwieweit sich liberale und offene Kräfte so durchsetzen können, dass die Lebenswirklichkeit der Christen auch in religiöser Hinsicht ihnen mehr Freiheiten, mehr tatsächliche Gleichberechtigung und politische Partizipation in den arabischen Gesellschaften erlaubt.

Die Reaktionen auf die gesellschaftlichen Umwandlungsprozesse sind sehr unterschiedlich: Kirchenführer finden sich unter den Befürwortern des Status quo und andererseits treten oft junge Christen als Kämpfer radikaler Erneuerung hervor. Hoffnung auf Beendigung der Deklassiertheit geht einher mit Ungeduld und Ohnmachtserfahrungen, mit Wut über Unabänderliches und großen Gesten interreligiöser Weggenossenschaft. Zu der Gemengelage der gegenwärtigen Lage der orientalischen Christen und ihre Positionierungen im offenen Prozess des Wandels wird der Vortrag Einblicke, Wertungen und Erklärungen bieten.

Wir bitten um Ihre Anmeldung:
Telefonisch, per Fax oder per e-mail. Bitte helfen Sie uns, Ihre Adressen auf einem aktuellen Stand zu halten.
Eintritt frei - es wird um eine Spende gebeten.

oben

  

Copyright 2003 Evang. Erwachsenenbildung Göttingen/Münden. Alle Rechte vorbehalten.
info@ev-stadtakademie-goe.de <>